Archiv der Kategorie: Squeeze Server

Zentrales Wand Tablet zur Haussteuerung

Das Thema Hausautomation bzw.  Steuerung über ein Tablet oder Handy kommt immer mehr auf dem Markt.  Es gibt viele Hersteller die auf dem Markt vertreten sind. Von Profi Lösungen wie von Busch-Jaeger,‎ Gira  oder ‎Jung – ‎Merten. Diese Lösungen sind meist nicht günstig. Der Gira Home Server liegt schon bei 2000-5000 Euro und ist auch nur mit Gira Komponenten nutzbar.

Im Semi Profi Bereich macht sich zur Zeit das Homematic System auf sich aufmerksam. Mit eine Vielzahl an  Komponenten die preislich sehr interessant sind lässt sich hier eine komfortable Steuerung des Hauses aufbauen. Zur Zentralen Bedienung kann ein Handelsübliches Tablet eingesetzt werden.

Folgende Funktionen sind damit umgesetzt:

Auch ohne Handsteuerung lässt sich mit einem Zentralen Tablet an der Wand viel Organisation erledigen. Es ist quasi die Elektronische Kreidetafel oder das neue Postit in der Küche. Nur das sich die Informationen auf die Smartphones synchronisieren lassen.

Ich habe dazu ein Lenovo Tab2 genommen.  10 Zoll sollte das Display schon haben. Auch hier sind noch einige andere Dinge zu  beachten.

Zentrales Wand Tablet zur Haussteuerung weiterlesen

Squeezelite synchronisieren und Optimieren

Mit dem Squeezlite auf einen Raspberry lässt sich zusammen mit dem LMS (Logitec Media Server) oder auch Squeeze Server genannte ein günstiges MultiRoom System aufbauen. In anderen Beiträgen habe ich schon viele Punkte beschreiben. Zentrale Tablet Steuerung, Androids APPs, Installation des Squeezelite, sowie alternativen zur Sound Ausgabe wie HDMI, USB oder auch den HifiBerry AMP (mit Verstärker 2X25W).

Nach dem ich jetzt 3 Raspberry Clients habe, bekam ich immer wieder Probleme bei der Synchronisierung der 3 Zonen. Was bei einem Multiroom System sehr störend ist, gerade wenn sich die 3 Lautsprecher paare in Hörweite sich befinden. Auch ein stottern bzw eine verzerrte Wiedergabe war sehr oft der Fall. Nach einigen experimentieren habe ich jetzt das System so konfiguriert, das die Synchronisation und die Sound Qualität sehr gut sind.

Squeezelite synchronisieren und Optimieren weiterlesen

SqueezeSlave und Server auf dem Raspberry

Ein MultiroomSystem mit einer  Zentralen verwaltung oder Steuerung war schon immer mein Wunsch. Die Umsetzung war schwieriger als gedacht. Fertige Systeme (siehe Artikel) gehen ganz schön ins Geld.

Logitech hat bis 2008 ein Produkt namens Squeeze auf dem Mark gebracht. Ursprünglich entwickelt wurden die Player bei der Firma SlimDevices. Mehr dazu siehe bei Wikipedia.  Das Projekt wird aber noch weitergeführt als Open Source. Mit einem Raspberry Pi der Software Squeezeslave (Empänger) und dem Logitech Media Server (LMS) läst sich sein eigenes Multiroom System aufbauen.

Der LMS dient als Server zum verteilen von Medien Daten. Der SqueezeSlave ist ein reiner Empänger von diesen Medien  Inhalten und kann vom LMS aus gesteuert werden. Der SqueezeSlave ist lauffähig auf einen Raspberry PI, somit kann man mit weniger als 50€ sich ein Lautsprecher System aufbauen, das über Netzwerk oder auch W-Lan angesteurt werden kann. Gruppen von mehreren Lautsprecher können gebildet werden, oder jeder SqueezeSlave mit einem eigenen Inhalt angesteurt werden. Das kommt dem Multiroom System schon mal sehr nah.

SqueezeSlave und Server auf dem Raspberry weiterlesen

Multiroom System

AngeboteMultiroom Systeme werden immer mehr angeboten.  Immer mehr Hersteller dieses Produkt  in ihr Portfolio  mit auf.SamsungMultiroom,SONOSMultiroom ,PUREJongo  ,Sony, TeufelRaumfeld und Philips sind nur einige Hersteller die auf dem Mart vertreten sind .

Sonos System
Sonos System

Ärgerlich  ist das meist auf ein proprietäres Protokoll  gesetzt wird und somit eine Einbindung bestehender Komponenten schwierig oder auch unmöglich ist.Oder man setzt auf ein Zentrales system, was nicht immer möglich ist, da alle Lautsprecher Kabel zu einen Zentralen Punkt geführt werden müssen. Ein umstellen der Lautspreche ist somit auch nicht möglich.  In der Regel beginnen die Preise bei ca. 200 € und nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Einige Systeme sind auf reine Stereo ausgelegt. Grosse Hersteller setzten auch auf 5.1.

Sony W-Lan Lautsprecher
Sony W-Lan Lautsprecher
Pure , bunt und rund
Pure , bunt und rund

Alternativ kann man auch mit etwas Geschick ein gültiges eigenes System einrichten …

Multiroom System weiterlesen

Squeezebox auf den Raspberry PI

Auf dem Raspberry PI kann von Logitech  die Squeezebox/Server installiert werden um einen zentralen Server zum steuern der Squeeze Clients zu betreiben. Musik könnte man auch dort ablegen, was aber aufgrund der begrenzenten Platten grösse nicht zum Ziel fürt. Aber man kann ein SMB/NFS Laufwerk ins Dateisystem einbinden, sprich ein NAS auf dem die Musik läuft. Mit nur 5W verbraucht der Pi nicht gerade viel und kann auch gleichzeitig als Client verwendet werden, wenn noch der SqueezeLite installiert wird.

Squeezebox auf den Raspberry PI weiterlesen