HomeMatic LXCCU Befehle Tips und Tricks

Das Repository auf Testing umstellen

Wenn ihr die Entwicklung unterstützen wollt und auch bei den Tests mithelfen möchtet könnt ihr euch die Testversionen installieren indem ihr das Repository auf Testing ändert.

Bitte nicht auf eurem Produktiv System machen! Und immer vorher eine Sicherung zumindest euere LXCCU Konfiguration erstellen!

Ändert die Zeile der Datei:

/etc/apt/sources.list.d/lxccu.list

von

deb http://www.lxccu.com/apt/ wheezy main optional

auf

deb http://www.lxccu.com/apt/ testing main optional

Wenn ihr dann euer System Aktualisiert bekommt ihr aus dem lxccu repository alle testing Pakete!

apt-get update && apt-get upgrade

Was tun wenn die LXCCU nicht automatisch startet?

Überprüft ob der Symbolische Link in /etc/lxc/auto angelegt wurde:

ll /etc/lxc/auto/
insgesamt 0
lrwxrwxrwx 1 root root 25 Aug 17 15:35 lxccu -> /var/lib/lxc/lxccu/config

Wenn nicht könnt ihr diesen mit:

ln -s /var/lib/lxc/lxccu/config /etc/lxc/auto/lxccu

Anlegen.

Bei einem Backup System ist es auch sehr empfehlenswert gerade den Link /etc/lxc/auto/lxccu zu löschen, nicht das nach einem neustart des Backup Systems der LXC Container automatisch gestartet wird und sich dann zwei LXCCU um die LAN Gateways streiten

Netzerk Beispiel-Konfiguration

Ein Network Bridge ist im Prinzip ein Virtueller Netzwerkswitch, genaueres könnt ihr hier nachlesen

Wenn es Netzwerkproblem gibt und ihr in eurem Netzwerk einen DHCP Server (z.B. einen Router) habt sollte die Datei:

/etc/network/interfaces

wie folgt aussehen:

auto lo
iface lo inet loopback
 
auto lxccubr0
iface lxccubr0 inet dhcp
  bridge_ports all

Wenn die IP Adresse Statisch sein soll dann so:

auto lo
iface lo inet loopback
 
auto lxccubr0
iface lxccubr0 inet static
  address x.x.x.x
  netmask x.x.x.x
  gateway x.x.x.x
  bridge_ports all

Das bridge_ports all würde auch eventuell vorhandene andere Schnittstellen (wie z.B. das wlan0) mit in die Netzwerkbrüke aufnehmen.

Es ist unbedingt Nötig das das Paket:

apt-get install bridge-utils

Installiert ist damit eine Bridge die ihr für LXC braucht auch Funktiniert!

 Container auflisten

lxc-list

Container stoppen

lxc-stop -n NAME

Container starten als Dienst

lxc-start -n NAME -d

Container starten Interaktiv

Gerade bei Problemen ist dies sehr Nützlich da ihr hier dann alle Konsolenmeldungen der CCU Firmware sehen könnt! –> Aber Achtung ein schließen der SSH Konsole beendet auch die LXCCU!

lxc-start -n NAME

Console des Containers öffnen

lxc-console -n NAME -t 1

um aus dieser LXC Console wieder auf das Host System zurückzukommen drücken Sie folgende Tastenkombination [STRG]+[a] und dann [q]

IP Adresse der LXCCU herausfinden

Auf dem Raspberry folgenden Befehl ausführen:

lxccuinfo

 oder

cat /var/lib/lxc/lxccu/root/usr/local/etc/config/netconfig
|grep -i CURRENT_IP=|cut -d "=" -f 2

Eine Sicherung Manuell wiederherstellen

Das kann man machen wenn die orginal CCU HomeMatic eine andere Version hat als die LXCCU/Homematic. Kopiert die Sicherung der CCU auf die Speicherkarte des Host systems (Raspberry PI ) in den Ordner

/tmp

dort entpackt ihr diesen zuerst mit

tar xvf *.sbk

dann kopiert ihr die Datei

cp usr_local.tar.gz /var/lib/lxc/lxccu/root/

wechselt dort hin und extrahiert diese

tar xzvf usr_local.tar.gz
rm usr_local.tar.gz

Dann macht am besten aus dem Web GUI einen Neustart der LXCCU oder sonst hart mit

lxc-stop -n lxccu
lxc-start -n lxccu -d

Wie eine Automatische Zeitgesteuerte Sicherung eurer CCU erstellt werden kann könnt ihr in dieser Anleitung nachlesen!

Alternative könnt ihr euch per SSH auf euren Rapsberry pi mit folgenden Befehl auch auf die LXCCU verbinden:

lxc-console -n lxccu -t 1

Hotfix um ein Backup im Webgui wiederherzustellen

Verbindet euch per ssh auf die konsole des Raspi (Host) und führt folgenden Befehl aus:

wget -O /var/lib/lxc/lxccu/root/www/config/cp_security.cgi http://cdn.lxccu.com/cp_security.txt

OTA Fimeware update mit der LXCCU

Wenn Sie eine neue OTA Fähige Homematic Komponente haben und die LXCCU ab der Version 1.7 (CCU2 Firmware 2.9.12) sowie ein neues LAN Gateway nutzt (das Eckige!) können Sie ein Firmware update wie folgt durchführen:

  • Laden Sie von der EQ3 Seite das Firmware update für die Komponente herunter
  • Öffnen sie das WEB GUI der LXCCU und gehen nach Einstellungen / Geräte-Firmware und wählen dort nach dem Klick auf [NEU] die Datei aus.
  • Sollten Sie neben dem NEUEN LAN Gateway auch ein altes betreiben müssen Sie in den Einstellungen / Systemsteuerung / LAN Gateways bei der zum Update vorgesehenen Komponente das neue Gateway auswählen!
  • Nun können Sie einfach unter Einstellungen / Geräte bei der Komponente auf [Einstellungen] Klicken und sollten rechts oben einen [update] botton sehen. Nach dem drücken wird die Firmware Aktualisiert und die Komponente neu gestartet.

Ob die Komponente Automatisch in den Bootloader Modus geschalten werden kann oder ob dies manuell gemacht werden muss können Sie in der Beschreibung der Komponente nachlesen!

 

Ein Gedanke zu „HomeMatic LXCCU Befehle Tips und Tricks“

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.