Watchdogs für den Raspberry PI

Der Prozessor von Broadcom im Raspberry Pi verfügt über einen Hardware-Watchdog. Dieser Wachhund kann das System neustarten, wenn ein Problem auftritt. Idealerweise hoffen wir zwar, dass nie ein Problem auftreten wird, aber wenn es denn doch passiert, dann sollte der Raspberry Pi automatisch neu starten. Aus der Ferne würde man sonst Schwierigkeiten haben einen Neustart zu provozieren.

Um den Watchdog zu nutzen müssen wir entsprechende Kernelmodule laden und den Watchdog installieren:

sudo modprobe bcm2708_wdog
echo “bcm2708_wdog” | sudo tee -a /etc/modules
sudo apt-get install watchdog

Danach noch die Konfiguration des Watchdogs durchführen:

sudo nano /etc/watchdog.conf

Und hier innerhalb der folgenden Einträge das führende “#” entfernen.

watchdog-device = /dev/watchdog
max-load-1 = 24

Nun noch den Watchdog neustarten und wir sind fertig:

sudo /etc/init.d/watchdog restart

Um den Watchdog zu testen nutzen wir eine Fork Bomb und geben folgendes auf der Shell ein:

:(){ :|:& };:

Kommentar verfassen