Zentrales Wand Tablet zur Haussteuerung

Das Thema Hausautomation bzw.  Steuerung über ein Tablet oder Handy kommt immer mehr auf dem Markt.  Es gibt viele Hersteller die auf dem Markt vertreten sind. Von Profi Lösungen wie von Busch-Jaeger,‎ Gira  oder ‎Jung – ‎Merten. Diese Lösungen sind meist nicht günstig. Der Gira Home Server liegt schon bei 2000-5000 Euro und ist auch nur mit Gira Komponenten nutzbar.

Im Semi Profi Bereich macht sich zur Zeit das Homematic System auf sich aufmerksam. Mit eine Vielzahl an  Komponenten die preislich sehr interessant sind lässt sich hier eine komfortable Steuerung des Hauses aufbauen. Zur Zentralen Bedienung kann ein Handelsübliches Tablet eingesetzt werden.

Folgende Funktionen sind damit umgesetzt:

Auch ohne Handsteuerung lässt sich mit einem Zentralen Tablet an der Wand viel Organisation erledigen. Es ist quasi die Elektronische Kreidetafel oder das neue Postit in der Küche. Nur das sich die Informationen auf die Smartphones synchronisieren lassen.

Ich habe dazu ein Lenovo Tab2 genommen.  10 Zoll sollte das Display schon haben. Auch hier sind noch einige andere Dinge zu  beachten.

Wichtig ist auf jedem Fall dass, das Tablet wenn das Display aus ist weiterhin das W-Lan anläst. In einem älteren Artikel hatte ich ein No Name Tablet verwendet, das aber trotz aktivierter Funktion das W-Lan immer ausgeschaltet hat. Nach dem der Akku nach einem Jahr dann aufgegeben hatte musste ich nach einer alternative suchen.

So viel schon mal vorab. Der Akku gehört bei Geräten wo dieser fest verbaut ist zur Gewährleistung !!! Mehr dazu im Netz.

Aber jedesmal das Tablet tauschen und neu einzurichten war nicht die Lösung.

Bilderrahmen für das Wandtablet
Bilderrahmen für das Wandtablet

Das Tablet habe ich mit einem nach Mass angefertigten Bilderrahmen für ca 14.00 Euro an die Wand montiert. Bei den Massen sollte man min 3mm in der Höhe und der breite vom Tablet dazu geben. Ich habe meinen Rahmen bei www.Bilderrahmen-passt.de bestellt. Es gibt auch in Baumärkten sehr schöne Rahmen aus Edelstal. Dort sind die Lieferzeiten sehr Lang und man wird sehr verwundert angeschaut.

Stromanschluss und Tasterturverlängerung
Stromanschluss und Tasterturverlängerung

Zu Beachten ist das der Rahmen etwas breiter ist und auf der Rückseite für den USB Ladestecker noch ein wenig Platz geschaffen werden muss, was bei Edelstahl nicht gerade einfach ist.  Bei den Holzrahmen wird meist MDF als Material genommen was sich leicht aussägen lässt. Die handelsüblichen USB Stecker sind meist zu gross. Damit er passt muss man vorsichtig den Stecker aus der Plastik Ummantelung lösen. Diese dann mit etwas Isolierband oder Schrumpfschlauch ummanteln.

Auch zu sehen ist das die 3 Tasten (laut/leiser und Display on/off) mit Metallstiften nach aussen verlängert worden ist.

Stromanschluss und Tastenverlängerung
Stromanschluss und Tastenverlängerung

Am Ende der Stifte habe ich mit 2 Komponenten Kleber einen kleinen Bubbel geklebt und gerade abgeschliffen damit die Stifte die Tasten besser treffen. Das Tablet kann mit den Metalllaschen vom Rahmen dann fixiert werden. Den Rahmen habe ich mit 2 Metallstiften an die Wand montiert. Somit kann der Rahmen jederzeit abgenommen werden.

Alle Apps die eingesetzt werden sind Widget passiert. Die Widget lassen sich auf dem Desktop über einen Launcher frei Positionieren. Somit hat man alles auf einem bzw mehreren Screens und muss nur weiterblättern ohne immer verschiedene Apps öffnen zu müssen.

Als Launcher wird Lightning Launcher verwendet.  Lightning Launcher Extreme

Zur Haussteuerung nehme ich HomeDroid. Diese APP kann mit der Homematic kommunizieren und bietet als einzigste APP Widget.

Ein Einkaufsliste die „Einkaufsliste denkst-du-daran“ APP.  Alle Daten können auf verschiedene Handys synchronisiert werden.

Die Firma Elcom hat eine Passende APP „Videofon 1.2“ für die SIP Türsprechstelle (siehe hier). Eine IP bassierte Türsprechstelle mit WebCam.

Als Kalender kann man den Google Kalender nutzen. Dort werden dann mehrere Famielien Mitgleider angelegt. Somit hat dann jeder seinen Eigene Farbe. Alle Daten können auf verschiedene Handys Syncronisiert werden.

Wetter kann über Handelsüblich APPS abgebildet werden oder auch einer Wetter Station die an der Homematic läuft.

Zum Laden nutze ich die Haussteuerung und eine APP die „AutomateIt – Smart Automation„.

Es gibt 2 Secenarieren die ich damit abbilde. Wenn jemand vor dem Tablet steht soll das Display automatisch angehen und wenn der Akku leer ist das geladen werden soll, bzw wenn der Akku voll ist das laden beendet wird. Das ist Akku schonender als das Tablet die ganze Zeit zu laden.

Bei Bewegung vor dem Tablet (Bewegungsmelder) schaltet die Hausautomation die Ladespannung kurz an und wieder aus. In der APP Automatelt wird eine Regel eingerichtet, die das Display Timeout auf 5 min setzt. Damit geht das Display an und nach 5 Minuten wieder aus, bis wieder jemand vor dem Display (Bewegungsmelder) steht.

Für den Fall das lange keiner vorbei geht, muss dann doch noch geladen werden damit der Akku geladen wird. Das wird mit einer Regel erfolgen die besagt „AKKU < 10%“ dann schicke eine URL ab an die Hausautomation. Die Homematik kann über URL Aufrufe Aktoren ein und ausschalten. Das Gleiche wird dann in einer weiteren Regel gemacht, wenn der AKKU 100% erreicht hat.

Das ist dann sehr AKKU schonent. Die URL kann man aus der HomeDroid APP auslesen. Dazu muss man nur einmal die Aktion in der HomeDroid App ausgeführt werden. Dann in den Settings unter Automation nachschauen. Dort stehen die Links / URL drinn.

Das Tablet kann auch ohne Hausautmation eingesetzt werden. Die anderen APPs können wie die Einkaufsliste und der Kalender die alte Kreide Tafel ersetzten und es macht auch noch was her.

Hier noch mal alle Bilder:

Kommentar verfassen